Vorwort Sonderstempel nach unten

- Sonderstempel von Werdohl -

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 05.06.2011

Vorwort

Anläßlich von Briefmarkenausstellungen und besonderen Anlässen erschienen auch in Werdohl eine Reihe von Sonderstempeln, die Sie hier aufgelistet finden.

zurück
Sonderstempel

sst-1962.jpgLange vor Vereinsgründung (20 Jahre) gab es 1962 bereits einenSonderstempel in Werdohl "400 Jahre Stahlwerke Brüninghaus", der die Wiege der Firma, den loten Osemundhammer Schwarze Ahe zwischen Altemühle und Herscheid zeigte. REgie und Federführung zu diesem Ereignis lag in den Händen der Firma Brüninghaus und es erschienen auch vier Postkarten.

sst-1986.jpg1986 erschien ein Sonderstempel zum Kreisheimattag. Da gleichzeitig 50 Jahre Stadtrechte gefeiert werden konnten, griff der Verein dieses Ereignis auf. Seitens der Stadt bestand kein Interesse an besonderen Feierlichkeiten, am wenigsten seitens des Bürgermeisters.

sst-1987.jpgAnläßlich der letzten Postkutschenfahrt von Werdohl über Neuenrade und Kuhscheid nach Balve erschienen 1987 ein Sonderstempel, als am 5. April 1987 die historische Route mit einer alten Postkutsche des Postmuseums Dortmund befahren wurde. Gezeigt wird hier der Stempel von Werdohl.

sst-1992.jpgAnläßlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums gab es im Juni 1992 auf dem Stadtfest einen Sonderstempel.

sst-2001.jpgIm Jahre 2001 konnte Werdohl 900 Jahre erste urkundliche Erwähnung feiern. Auch zu diesem Anlaß gab es einen Sonderstempel.

Im Jahre 2011 gab es einen Sonderstempel anläßlich 150 Jahre Rhein-Sieg-Eisenbahn und 75 Jahre Stadtrechte Werdohl.


nach oben